Lebensmittel

Zurück


Für die Lebensmittelbranche werden Etiketten benötigt, die resistent sind gegen äußere Einflüsse. Sie müssen in Temperaturwechseln von heiß zu kalt oder umgekehrt beständig bleiben. Die Etiketten sollen abrieb- und kratzfest sein und auf fettigen und/oder feuchten Untergründen haften. Wer viel Text auf wenig Raum unterbringen möchte, für den bieten Peel-Off-Etiketten eine hervorragende Möglichkeit, um zum Beispiel Coupon-Aktionen oder Rezepte abzubilden. Für variable Daten wie Nährwerttabellen oder Mindesthaltbarkeitsdaten bietet Kindler Etiketten eine breite Auswahl an thermosensitiven Materialien. Diese können beim Kunden über entsprechende Drucker oder Waagen bedruckt werden.


Booklet Etiketten

Das Booklet Etikett ist eine Kombination aus einem Grundetikett sowie einem im Offsetdruck gefertigten Folder. Mittels eines Laminats werden der Folder und die wahlweise vorbedruckte Basis zu einem Booklet-Etikett verschmolzen. Hierbei kennt die individuelle Gestaltungs- und Platzfreiheit hinsichtlich Drucktechnik und verschiedenster Falzarten nahezu keine Grenzen.

Barcode- / EAN-Etiketten

Verschiedene Strichcode oder auch klassische EAN-Code Etiketten dienen zur schnellen Erkennung/Erfassung und/oder Steuerung von Produkten in Ihrem System. Die Lesbarkeit und Decodierung des Barcodes wird durch eine ISO-zertifizierte Prüfung der Firma Kindler abgesichert.

Blanko-Etiketten

Blanko-Etiketten können zur beliebigen Kennzeichnung von Produkten verwendet werden. Sie sind nicht bedruckt und bieten die Möglichkeit der individuellen Bedruckung mit Texten, Codierungen und Piktogrammen, die z. B. mit Thermo-Direkt- oder Thermo-Transfer-Druckern selbst gestaltet werden können.

Peel-Off-Etiketten

Das Peel-off-Etikett ist ein mehrlagiges Etikett, welches viel Textinhalt auf wenig Raum zulässt. Mittels eines Trennlacks ist das einfache Öffnen und Wiederverschließen des Etiketts möglich, sodass die Informationen der Innenseiten je nach Bedarf einsehbar sind.

No-Label-Look-Etiketten

Durch die Bedruckung von ultra-clear Materialien erzeugen die No-Label-Look-Etiketten den Eindruck direkt bedruckter Gebinde. Das Etikett an sich wird praktisch unsichtbar – so wird ein freigestelltes Druckbild simuliert. 

QR-Etiketten

QR-Code-Etiketten verlinken auf ausgewählte Websites im Internet. Der zweidimensionale Code wird von dem Nutzer per Smartphone abfotografiert und führt ihn direkt auf die von Ihnen hinterlegte Internetseite.

Schmucketiketten

Das Schmucketikett verleiht Ihrem Produkt mehr Hochwertigkeit und wird so zum Blickfang. Das gewinnt in selbstbedienungsorientierten Märkten zunehmend an Bedeutung. Um Ihrem Produkt mehr Aufmerksamkeit zu verleihen, realisieren wir alle Möglichkeiten der Veredelung.

Thermo- / Thermotransfer-Etiketten

Mit dem Thermodirekt- und Thermotransfer-Verfahren können Sie Ihre eigenen Texte, Bilder oder Piktogramme aufdrucken. Die Etiketten erhalten Sie bei Kindler Etikettenservice blanko oder teilbedruckt. Für die bessere Steuerung Ihrer Thermotransfer- oder Thermodirekt-Geräte kann auch eine Steuermarke auf die Rückseite des Trägerpapieres gedruckt werden. 

Steckkartenetiketten

Die Steckkarten, gefertigt aus Karton oder Thermo-Karton, werden mit den individuellen Parameter des Kunden wie z. B. Quer- und Längsperforationen, Steuermarken, Steuerstanzungen und individuellen Druckbildern produziert. Sie dienen häufig im Bereich Obst- und Gemüseanbau zur Klassifizierung und Kennzeichnung von Produkten oder als Logistiketiketten.

Verschluss- / Siegeletiketten

Verschlussetiketten gewährleisten die Wiederverschließbarkeit von Produktverpackungen. Siegeletiketten bieten einen Echtheits- und Neuwertigkeitsschutz von Produkten.

Etiketten mit Rückseitendruck

Diese Etiketten bieten zusätzlich die Möglichkeit, auf der Rückseite des Etiketts Texte oder Inhalte aufzubringen. Insbesondere bei transparenten Gebinden/Verpackungen wird die Rückseite zusätzlich zur Vorderseite sicht- und lesbar.

Etiketten mit Rückseiten-Steuermarke

Um eine optimale Bedruckung und/oder Verspendung der Etiketten in Ihrer Produktion zu ermöglichen wird eine Steuermarke auf der Rückseite des Trägermaterials aufgebracht.